Gynäkologie / Geburtshilfe / Senologie

Gynäkologie / Geburtshilfe / Senologie

In der Abteilung für Gynäkologie-Geburtshilfe und Senologie wird ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten angeboten. In der allgemeinen Gynäkologie wird neben den klassischen Verfahren die Minimal-Invasive-Chirurgie bevorzugt (Laparoskopie = Bauchspiegelung, Hysteroskopie = Gebärmutterhöhlenspiegelung). So kann durch moderne Techniken in vielen Fällen auf große Operationsschnitte verzichtet und die Organe geschont oder erhalten werden (z.B. Endometriumablation, laparoskopische supracervikale Hysterektomie). Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Senkungsleiden und der Harninkontinenz. Die neuesten Methoden, wie die Unterstützung der Harnröhre durch ein spannungsfreies Kunststoffband (z.B. TVT-Band), und auch Netzimplantate werden eingesetzt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Behandlung bösartiger Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. In Zusammenarbeit mit der Allgemeinchirurgie und der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin können zum Wohle der Patientinnen auch schwierigste Radikaleingriffe, den höchsten Anforderungen entsprechend durchgeführt werden.

Im Bereich Senologie, einem noch jungen Teilgebiet der Frauenheilkunde, hat neben der Behandlung von gutartigen Krankheiten und ästhetischen Eingriffen (Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung) die Behandlung von Brustkrebs einen besonderen Stellenwert. Senologie bedeutet die Lehre von der Brust. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Wenn möglich wird die Erhaltung der Brust angestrebt und den schonenden Verfahren der Vorzug gegeben. Dabei kommen auch die neuesten Methoden, wie die „Wächter-Lymphknoten-Diagnostik“ zum Einsatz. Es können sämtliche plastischen und ästhetischen Operationstechniken und auch die Wiederherstellung einer entfernten Brust mit eigenem Gewebe und mit modernen Implantaten durchgeführt werden. Im Interesse des Behandlungserfolges arbeiten wir sowohl bei der Diagnostik, wie auch bei der Therapie mit anderen Fachgebieten eng zusammen (Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Onkologie, Humangenetik, Pathologie, Psychonokologie, Rehabilitation etc.). So kann für jede Patientin eine individuelle Behandlung „maßgeschneidert“ werden. Eine eventuell erforderliche Chemotherapie kann in unserer Abteilung stationär oder auch ambulant durchgeführt werden. Die Abteilung für Gynäkologie-Geburtshilfe und Senologie hat eine koordinierende Rolle im neu gegründeten „Kooperationskreis Brustkrebs Rhein-Nahe“. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universität Mainz.

Die Geburtshilfe rundet das Spektrum der Abteilung ab. Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit dem Neugeborenen sind tiefgreifende Veränderungen im Leben einer Frau und der ganzen Familie. Der Wunsch nach einer unkomplizierten Schwangerschaft und einem gesunden Baby ist daher selbstverständlich. Bereits ab der frühesten Schwangerschaft bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an. Dazu gehört die individuelle Beratung, Risikoermittlung und eine zeitgemässe Diagnostik, wie z.B. Ersttrimesterscreening, Ultraschall-Feindiagnostik, 3-D und 4-D-Sonographie, Dopplerultraschall und bei Bedarf auch die Fruchtwasseruntersuchung. Zur Vorbereitung auf die Geburt bieten unsere Hebammen verschiedene Kurse an. Während der Entbindung erfahren Sie eine persönliche Betreuung durch erfahrene Hebammen und Ärzte. Bei der Wahl der Gebärposition stehen der Gebärhocker, das Romarad und auch eine Gebärwanne zur Verfügung. Zur Schmerzausschaltung ist unter anderem die Periduralanästhesie jederzeit verfügbar. Ein eventuell erforderlicher Kaiserschnitt wird vorzugsweise in Spinalanästhesie und als „schonende Methode“ durchgeführt. Der Ehemann oder die Person Ihrer Wahl kann dabei anwesend sein. Nach der Entbindung werden Mutter und Kind gemeinsam und ganzheitlich im Sinne der integrierten Wochenpflege betreut. Ein 24-Stunden Rooming-in und die Unterbringung im Familienzimmer sind möglich. Neben den täglichen Visiten führen sie einen erweiterten Stoffwechseltest, einen Hörtest, eine Nieren- und Hüftultraschalluntersuchung bei jedem Baby durch. „Den Menschen nahe“ bereits ab dem ersten Tag.

Unsere Neugeborenen

Zoe Sophie

geboren am 21.11.2017, 21:57 Uhr
2890 Gramm, 50 cm groß

Mia Michelle

geboren am 21.11.2017, 21:04 Uhr
3380 Gramm, 54 cm groß

Lino

geboren am 20.11.2017, 16:58 Uhr
3530 Gramm, 52 cm groß

Rodrigo

geboren am 20.11.2017, 08:51 Uhr
3570 Gramm, 50 cm groß

Tom

geboren am 18.11.2017, 23:45 Uhr
3040 Gramm, 52 cm groß

Gesa

geboren am 17.11.2017, 08:34 Uhr
4200 Gramm, 52 cm groß

Emma Louise

geboren am 16.11.2017, 21:10 Uhr
Gramm, cm groß

Dua

geboren am 16.11.2017, 02:06 Uhr
3800 Gramm, 56 cm groß

Lina

geboren am 15.11.2017, 04:42 Uhr
3650 Gramm, 51 cm groß

Jamie Hans

geboren am 14.11.2017, 11:48 Uhr
3220 Gramm, 53 cm groß

Mia-Sumi

geboren am 10.11.2017, 08:36 Uhr
3390 Gramm, 50 cm groß

Valeria

geboren am 10.11.2017, 07:50 Uhr
3640 Gramm, 53 cm groß

Dalia Lucia

geboren am 10.11.2017, 05:30 Uhr
3740 Gramm, 52 cm groß

Milina Brigitta

geboren am 10.11.2017, 01:35 Uhr
3220 Gramm, 52 cm groß

Amelie

geboren am 09.11.2017, 14:54 Uhr
3460 Gramm, 52 cm groß

Elterninfoabend

Infoabend für werdende Eltern und Besichtigung der Entbindungsräume

Damit Sie uns so früh wie möglich kennenlernen, möchten wir Sie zu unseren Elterninformationsabenden einladen. Der Chefarzt der Abteilung, Dr. med. Gabor Heim, und das Team informieren Sie in einem kurzen Vortrag über das Thema Geburt im Krankenhaus St. Marienwörth. Anschließend lernen Sie bei einer Führung die Kreißsäle, die Neugeborenenstation, das Familienzimmer und das Stillzimmer kennen. Selbstverständlich steht Ihnen unser Team auch für alle Fragen zur Verfügung.

Im folgenden finden Sie die Termine der Elterninfoabende. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. 

Elterninfoabende 2017 (dienstags um 18.00 Uhr):
3. Januar
7. Februar
7. März
2. Mai
6. Juni
4. Juli
1. August
5. September
10. Oktober
7. November
5. Dezember

Treffpunkt: Konferenzraum, 5. Stock (Bauteil D) im Krankenhaus St. Marienwörth.Fragen vorab beantwortet das Hebammenteam gerne unter Telefon (0671) 372-1283. 

Familieninfotage am 2. April und am 29. Oktober 2017 von 14 bis 18 Uhr
Werdende Mütter, Väter, Omas, Opas, Geschwister, Tanten und Onkel sind herzlich  eingeladen, sich unter kundiger Führung die Kreißsäle, das Kinderzimmer, das Familienzimmer und 3D-Ultraschalldemonstrationen anzusehen.

Außerdem bieten wir auch 2017 zusätzliche Themenabende an:
21. Februar: Warum sich Stillen lohnt
23. Mai: Kann ich mein Baby schon verwöhnen?
26. September: Hurra, ich werde große Schwester/großer Bruder - wie kann ich mein "großes" Kind vorbereiten
28. November: Fit durch die Schwangerschaft - Ernährung und Gymnastik für zu Hause

Die Vorträge beginnen jeweils um 19 Uhr und dauern rund 30 Minuten. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Fragerunde und Kreißsaalführung.

Angebote von A - Z

Im Krankenhaus St. Marienwörth sorgen erfahrene Hebammen und Kinderkrankenschwestern dafür, dass Sie sich während Schwangerschaft und Geburt wohl fühlen und sich optimal auf Ihr Kind und die ersten Monate mit ihm vorbereiten können.

Dafür sorgen unter anderem folgende Angebote in St. Marienwörth:

  • 24-Stunden-Hotline
    Unter der Telefonnummer (0671) 372-1283 stehen Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Krankenschwestern rund um die Uhr für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung.
  • Kostenloses Familienzimmer
    Ihr Partner muss lediglich die Gebühren für die Verpflegung tragen.
  • Beleghebamme:
    Sabina Kaiser, Rathausstraße 23, 55546 Frei-Laubersheim
    Telefon (06709) 779035, E-Mail: sabina-kaiser(at)gmx.de
    Wenn Sie sich für eine Beleghebamme entscheiden, werden Sie nicht von der diensthabenden Hebamme im Kreißsaal betreut, sondern die Beleghebamme kommt mit Ihnen zur Geburt in unseren Kreißsaal im St. Marienwörth und begleitet Sie dort von Anfang bis Ende der Geburt. Dazu bedarf es einer frühzeitigen Anmeldung in der Schwangerschaft, da die Nachfrage hoch ist und zudem ein Vertrauensverhältnis zwischen Hebamme und Schwangerer entstehen soll.
  • Rooming-in
  • Stillzimmer
  • Frühstücks- und Abendbrotbuffet

Kurse

Zur umfassenden Betreuung von werdenden Eltern und jungen Familien gehören auch verschiedene Kurse unserer Hebammen und Kinderkrankenschwestern. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Angebote:

Geburtsvorbereitungskurse für Frauen und Paare

  • Information und Vorbereitung zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillen
  • Atemübungen, Fitness, Entspannung und Massagen, Beckenbodentraining
  • Beratung und Aufklärung zu Babypflege, Umgang mit dem Kind, Erstausstattung
  • Infomaterial
  • 1 Partnerarbend

Die Kurse umfassen 7 x 2 Stunden und finden montags von 17.30 bis 19.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Kursraum im Schulungsgebäude ("Ökonomie") in der Mühlenstraße 83 in 55543 Bad Kreuznach. Die Kurskosten für die Frau werden von der Krankenkasse übernommen. Ansprechpartnerin: Hebamme Dorota Hamerlak (Telefon 0671-76843). Sie erreichen uns auch über die Telefonnummer (0671) 372-1283.
Kursdaten für die 2. Jahreshälfte 2017: 17.07. - 28.08., 04.09. - 16.10., und 23.10. - 04.12.

Darüber hinaus bietet Hebamme Jana Tullius Geburtsvorbereitungskurse in der "Villa Flora" (Mainzer Str. 36, 55411 Bingen) an. Kurstag ist der Donnerstag von 18.30 bis 20.30 Uhr. Die Kurse umfassen ebenfalls 7 Abende mit einem Partnerabend. Ansprechpartnerin: Jana Tullius (Telefon (0163) 6170101, E-Mail: hebamme-jana@gmx.de)
Kursdaten: ab 07.09.2017, ab 23.11.2017

Babyschwimmen und Aquafitness für Schwangere

In regelmäßigen Abständen starten neuen Kurse „Babyschwimmen“ und „Aquafitness für Schwangere“. Kursleiterin Sabine Pieroth-Bührmann ist Kinderkrankenschwester am Krankenhaus St. Marienwörth und arbeitet seit über 20 Jahren in diesem Bereich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer (0671) 27636.

Rückbildungsgymnastik

ca. 6 - 8 Wochen nach der Geburt
Durch die Geburt verändert sich der Körper zwangsläufig. In diesem Kurs erlernen Sie spezielle Übungen, um die Muskulatur wieder zu kräftigen und den Beckenboden zu trainieren. So helfen wir Ihnen dabei, Ihre frühere Fitness wiederzuerlangen.

Rückbildungsgymnastik
Durch die Geburt verändert sich der Körper zwangsläufig. In diesem Kurs werden spezielle Übungen, um die Muskulatur wieder zu kräftigen und den Beckenboden zu trainieren, erlernt.
Die Hebamme Dorota Hamerlak bietet die Kurse an, immer donnerstags um 17:30 Uhr. Die Kurse umfassen 10 X 75 Minuten, Veranstaltungsort ist der Kursraum im Schulungsgebäude ("Ökonomie") in der Mühlenstraße 83 in 55543 Bad Kreuznach.
Die Kurskosten werden von der Krankenkasse übernommen.
Ansprechpartnerin: Dorota Hamerlak, zu erreichen unter (0171) 6971958.
Kursdaten für die zweite Jahreshälfte 2017: 29.06. - 17.08., 31.08. - 19.10. und 26.10. - 14.12.

Babymassage

ab der 6. Woche bis 5 Monate
Die Babymassage (nach Frédérick Leboyer) ist ein hervorragendes Instrument, um die Bindung zwischen Eltern und Kind zu fördern sowie die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Die Kurse umfassen 5 x 60 Minuten und finden donnerstags ab 14 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Kursraum im Schulungsgebäude ("Ökonomie") in der Mühlenstraße 83 in 55543 Bad Kreuznach.
Ansprechpartnerin: Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Annika Weis (mobil 0174-3432378)
Der nächste Kurs startet am 11.01.2018.

NEU * NEU * Die kleinen Krabbelkäfer * NEU * NEU

Ein Kurs für Eltern mit ihren Kindern im Alter von 5 bis 9 Monate
Bei diesem neuen Kursangebot werden die Kinder in ihrer Bewegung altersgerecht gefördert. Dabei wird gespielt, gesungen und gelacht. Wichtig ist, die Kinder nicht zu überfordern, sondern sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Die Kurse umfassen 6 x 70 Minuten und finden montags um 14 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Kursraum im Schulungsgebäude ("Ökonomie") in der Mühlenstraße 83 in 55543 Bad Kreuznach.
Ansprechpartnerin: Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Annika Weis (mobil 0174-3432378)
Der nächste Kurs startet am 6.11.17.

Akupunktursprechstunde

Weitere Infos dazu im Kreißsaal unter der Telefonnummer (0671) 372-1283.

Chefarzt
Dr. Gabor Heim

Spezielle operative Gynäkologie
Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Oberärzte1
Assistenzärzte3
Fachärzte2
Hebammen9
Infos:
Gynäkologische Gemeinschaftspraxis
Mühlenstraße 39
55543 Bad Kreuznach

Sekretariat:
Tel.: (0671) 372-1229
Fax: (0671) 372-1481

Station:
Tel.: (0671) 372-1231
E-Mail: gynaekologische-abteilung(at)marienwoerth.de

Kreißsaal: (0671) 372-1283
Kinderzimmer: (0671) 372-1284
E-Mail: storchenteam@
marienwoerth.de