Aktuelles

Aktuelles

23.11.2017

Adventskalender – im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth

Das Referat Christliche Unternehmungskultur der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz und das Seelsorgeteam des Krankenhauses St. Marienwörth haben einen Adventskalender im Eingangsbereich von St. Marienwörth gestaltet.

Ab 1. Dezember wird täglich ein neues Bild mit Texten zum Mitnehmen enthüllt werden.
Herzliche Einladung an alle, die sich auf den Weg zum Weihnachtsfest begeben möchten. 

Schon oft sind wir den Weg zur Krippe gegangen, doch will er immer neu von uns gefunden werden.
Mögen die Tage des Advents gesegnet sein. 

Advent
Aufbrechen zum Licht,
Aufbrechen zum Menschen,
Aufbrechen zu Gott, der uns täglich neu im Menschen und in der Schöpfung begegnen will. 
 
Adventskalender – Ausstellung im Foyer St. Marienwörth 01.12.2017 – 06.01.2018

23.11.2017

17. St. Marienwörther Weihnachtsbasar am 3. Dezember

Der jährliche Weihnachtsbasar, der von der Mitarbeitervertretung des Krankenhauses St. Marienwörth organisiert wird, findet im Erdgeschoss und rund um die Kapelle von St. Marienwörth in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach statt. 

Die Besucher erwartet Selbstgebasteltes, Selbstgebackenes und weitere hausgemachte Spezialitäten, Klostercafé im Refektorium, Glühweinstand, frische Waffeln und hausgemachte Pralinen. 

Ab 14 Uhr spielt die VHS Theatergruppe „art vor Ort“ unter der Leitung von Inge Rossbach einige Szenen aus dem Stück: „ Lilly und die Erbse“. Ab 15 Uhr stimmt Karin Prüch mit ihrer Trompete musikalisch in den Advent ein, herzliche Einladung dazu in der Kapelle St. Marienwörth.

Der Erlös des Basares wird auch in diesem Jahr an verschiedene soziale Einrichtungen in und um Bad Kreuznach gespendet.
 

08.11.2017

Vortrag "Fit durch die Schwangerschaft" am 28.11.17

Zusätzlich zu den monatlich stattfindenden Elterninfoabenden lädt St. Marienwörth in 2017 vier Mal zu speziellen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt ein. An diesem kostenfreien Infoabend am 28. November 2017 geben die Expertinnen des Storchenteams Tipps rund um Ernährung und Gymnastik für zu Hause.
Hebamme Gudrun Plappert und Kinderkrankenschwester Nadine Studt informieren ab 19.00 Uhr im Medienraum im 5. OG des Krankenhauses St. Marienwörth. Im Anschluss an den rund 30minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zu Fragerunde und Kreißsaalführung.

Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Weitere Kursangebote finden Sie unter: www.marienwoerth.de

27.10.2017

Krankenhausbesuchsdienst feiert 25-jähriges Bestehen

Die Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes am Krankenhaus St. Marienwörth übernehmen wichtige Aufgaben im Sinne der Patienten: Sie bieten kleine Erledigungen an, haben immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Sorgen der Kranken und vermitteln weitere Hilfsleistungen. Damit sind die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer eine wichtige Ergänzung zum hauptamtlichen Seelsorgeteam des Krankenhauses und entlasten auch die Pflegekräfte vor Ort. Alle Helferinnen und Helfer haben fest zugeordnete Stationen, die sie regelmäßig besuchen.

Nun feierte der Krankenhausbesuchsdienst St. Marienwörth am 24. Oktober sein 25-jähriges Jubiläum mit Gottesdienst und Festakt in der Kapelle von St. Marienwörth. Während dieses gesamten Zeitraums haben sich insgesamt 93 Personen für die Patienten engagiert. Derzeit sind 26 Personen im Besuchsdienst dabei. Darunter ist mit Paula Wingenter sogar noch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, die von Anfang an aktiv ist. Dafür ist sie von Generalsuperior Bruder Ulrich Schmitz mit der Silbernen Ehrennadel der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz geehrt worden.

Alle Ehrenamtlichen werden durch Schulungen gut auf ihre Aufgabe vorbereitet. Hier geht es um Themen wie das Verhalten am Krankenbett, Grundregeln der Gesprächsführung oder die Verpflichtung zur Verschwiegenheit. Darüber hinaus finden regelmäßige Treffen statt, wo man sich mit den anderen Gruppenmitgliedern intensiv austauschen kann. Neue Mitglieder sind in der Gruppe immer willkommen. Die ehrenamtliche Leitung des Kreises haben Brigitte Wacker und Maria Schömel inne. Angebunden ist der Dienst an die Seelsorge mit Schwester Patritia Hoecel. Informationen dazu gibt es beim Seelsorgeteam des Krankenhauses unter der Telefonnummer (0671) 372-1358.  

„Wir möchten uns bei allen Ehrenamtlichen ganz herzlich für ihr Engagement bedanken“, so Bruder Bonifatius Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. „Der Besuchsdienst ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Patienten und fester Bestandteil unserer Arbeit. Als katholischer Träger ist es uns sehr wichtig, dass neben dem hauptamtlichen Personal auch Ehrenamtliche für Gespräche zur Verfügung stehen und die Nöte der Patienten ernst nehmen. Das tut der Krankenhausbesuchsdienst in vorbildlicher Art und Weise.“

Bruder Bonifatius leitete auch den Wortgottesdienst zum Jubiläum, mitgestaltet von Schwester Patritia Hoecel vom Seelsorgeteam. Beim anschließenden Festakt übernahm Bruder Ulrich Schmitz die Festrede und ging darauf ein, welch große Bedeutung allein schon die Präsenz der Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes für die Patienten des Krankenhauses hat. Weitere Grußworte sprachen Dr. Matthias Bussmann, Medizinischer Vorstand der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, und Brigitte Wacker, eine von zwei ehrenamtlichen Leiterinnen des Besuchsdienstes. Anschließend folgten die Ehrungen der aktiven Mitglieder. Für die musikalische Untermalung an der Harfe sorgte Valerie Dohle.  

16.10.2017

11. Marienwörther Benefizlauf – „Alex-Jacob-Gedächtnislauf“ am 15.10.2017

Strahlende Gesichter im Zielbereich am Krankenhaus St. Marienwörth: „Die Strecke ist landschaftlich einfach schön und gut zu laufen“, so das Fazit vieler Läufer.

In Kooperation mit dem DJK Adler 1920 e.V. hatte der Freundschafts- und Förderverein des Krankenhauses St. Marienwörth zum 11. Mal den beliebten Innenstadtlauf ausgerichtet und wiederum haben sich die Anmelde- und Zieleinlaufzahlen erhöht.

Gabi Groß von den Feuerläufern Bad Kreuznach absolvierte die 5-km Strecke großartig als schnellste Frau, gefolgt von Marit Henger und Anna Berwanger von den LF Naheland Bad Kreuznach.
Der Neuling unter den aktiven Wettkampfläufern, Parves Hakimi von der IGS Sophie Sondhelm, Jahrgang 2002, überraschte alle mit seiner exzellenten Leistung und kam als erster 5-km Läufer ins Ziel, gefolgt von einem weiteren Schüler der IGS Sophie Sondhelm, Nils Hofmann, den dritten Platz belegte Yann Hummel.

Auf der 10-km Strecke konnten die Gewinner des letzten Jahres das Rennen wieder für sich entscheiden: Zane Grike von Lübbers-mpt und Nelson Rück von den LF Naheland Bad Kreuznach waren das Gewinner-Duo der anspruchsvollen Strecke.
Bei der Frauen kamen Jolanta Drzewinska vom LT MG Mönchengladbach als zweite gefolgt von Jennifer Stelzel (LF Naheland Bad Kreuznach) ins Ziel. Gleich 2 Long-Distance-Runner (DLR) waren Nelson Rück auf den Fersen, Martin von Roeder belegte Platz 2 und Karol Flijmer Platz 3.

Nach dem Lauf boten das Krankenhaus St. Marienwörth, die Apotheke am St. Marienwörth und die Barmer Bad Kreuznach einen kostenlosen Gesundheitscheck mit Blutdruck- und Blutzuckerkontrolle und BMI-Messung für alle Teilnehmer an.
Die Kinder wurden an  Bewegungs- und Spielgeräten betreut und ein Trommelworkshop wurde angeboten. Für das leibliche Wohl sorgten die Malteser mit einer wunderbaren Kürbissuppe mit Sahnespiegel und Croutons, gerne auch mit Würstcheneinlage.

Moderiert wurde das über die Grenzen Bad Kreuznachs bekannte jährliche Laufereignis von Rainer Bechtoldt von den DJK Adler. Rainer Bechtoldt und sein Team hatten sich wieder um die Streckenführung, in diesem Jahr eine besondere Herausforderung wegen der Großbaustelle auf dem Kornmarkt, gekümmert: „In diesem Jahr haben Hans und Hildegard Oehler ihre Tätigkeit als Streckenchefs an Elisabeth und Georg Troll übergeben, was prima funktioniert hat.“

Ralf-Dieter Kanzler, Vorsitzender des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth:
„Ganz besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern aus den Reihen der DJK Adler, des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth, dem Malteser Hilfsdienst, Freunden, Verwandten, Mitarbeitern des Krankenhauses und sogar des Karnevalsvereins der „Weissen Fräck“ und weitere, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre! Insgesamt sind über 70 ehrenamtliche Helfer notwendig, um ein solches Sportereignis zu stemmen.“

Der Erlös des Benefizlaufes wird in diesem Jahr zur Finanzierung von Mobilisationsstühlen für Patienten im Krankenhaus St. Marienwörth verwendet.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren: Kreuznacher Stadtwerken, der Sparkasse Rhein-Nahe, der Kreuznacher Rundschau, Anwaltskanzlei Kanzler, Kern und Kaiser, Notare Justizrat Dr. Rudolf Mackeprang und Bernd Kunze, Roberto Design, Chefs Culinar, Löwenstein Medical, Apotheke am Krankenhaus St. Marienwörth, Hotel Quellenhof, Kurhaus Alex am Rheingrafenstein,  Strahlentherapie RheinMainNahe, FBI GmbH,  „Weisse Fräck“ und dem Backhaus Lüning.

Weitere Platzierungen und Infos unter www.benefizlauf.treffpunkt-mittelrhein.de

 

16.10.2017

Zusätzliche Anmeldetage - Geburtshilfe stärkt ihren Service für werdende Eltern

Die Auswahl der Geburtsklinik ist für werdende Eltern ein wichtiges Thema. Das Krankenhaus St. Marienwörth in Bad Kreuznach bietet deshalb nicht nur Familieninfosonntage und Elterninfoabende zum Kennenlernen der Angebote und Räumlichkeiten an, sondern die betreuenden Hebammen stehen auch in einem persönlichen Anmeldegespräch für alle Fragen rund um das Thema Geburt zur Verfügung. Hier gibt es nun erweiterte Anmeldezeiten, da die Nachfrage an solchen Terminen steigt. 

Die Zahl der Geburten an St. Marienwörth ist in den letzten Jahren von 437 im Jahr 2015 auf 470 im Jahr 2016 gestiegen, für 2017 werden über 500 Geburten erwartet. Deshalb gibt es  ab sofort erweiterte Anmeldezeiten für interessierte Eltern. Neben den bisherigen Sprechzeiten am Mittwochvormittag zwischen 9 und 12 Uhr steht eine Hebamme auch am Donnerstagsnachmittag zwischen 13 und 17 Uhr für diese individuellen Gespräche zur Verfügung. Werdende Eltern können unter der Telefonnummer (0671) 372-1283 oder per E-Mail an storchenteam@marienwoerth.de einen Termin in diesem Zeitraum vereinbaren.

„Die Betreuung der Mütter und Neugeborenen liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Abteilungsleiterin Nicole Leuteritz. „Deshalb bieten wir nicht nur zusätzliche Anmeldetage, sondern auch eine 24-Stunden-Betreuung an sieben Tagen die Woche durch examinierte Fachkräfte, viele Kursangebote, Rooming-in und auf Wunsch eine individuelle Anleitung, damit junge Mütter sicher im Umgang mit ihren Babys werden.“

09.10.2017

Vortrag im Gesundheitsforum am 18.10.17: Strahlen – Helfen – Heilen

Die Strahlentherapie zählt neben Operation und Chemotherapie zu den effektiven Behandlungsmethoden bei Krebs. PD Dr. Ralph Mücke informiert darüber hinaus ausführlich zur aktuell wissenschaftlich belegten Komplementärmedizin in der Onkologie als Ergänzung zu schulmedizinischen Verfahren.
Die Frauenselbsthilfe nach Krebs - Gruppe Bad Kreuznach - stellt sich und ihr Programm vor

Referenten: PD Dr. Ralph Mücke, Strahlentherapie RheinMainNahe
Dr.  med. Gabor Heim, Leiter Brustzentrum Nahe


In Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus St. Marienwörth, Brustzentrum Nahe, Darmzentrum Nahe, der KISS Mainz, Büro Bad Kreuznach, der Volkshochschule Bad Kreuznach und der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT)

 

Mittwoch, 18.10.2017, 19 Uhr
Haus des Gastes
Kurhausstr. 22 – 24
55543 Bad Kreuznach
Eintritt frei