Abteilungen > Innere Medizin
Innere Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin bietet eine  umfassende und hochspezialisierte Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin an. Entsprechend dem Leitbild des Krankenhauses St. Marienwörth steht hierbei der Patient als Individuum im Vordergrund. Aufgrund der baulichen und organisatorischen Gegebenheiten kann eine zügige Diagnostik und Therapie aus einer Hand erfolgen.

Vom Land Rheinland-Pfalz wurde das Krankenhaus St. Marienwoerth als gastroenterologischer Schwerpunkt ausgewiesen. Zusätzlich erfolgte im Juli 2008 die erfolgreiche Zertifizierung zum Darmzentrum.

Die Abteilung verfügt durch Chefarzt und Oberärzte  über umfassende Weiterbildungsermächtigungen im gesamten Gebiet der Inneren Medizin. Dazu gehören die Schwerpunkte Gastroenterologie und Kardiologie sowie die Zusatz-Weiterbildungen Diabetologie (DDG), Palliativmedizin und Notfallmedizin.

Leistungsspektrum:

Gastroenterologie
Hauptschwerpunkt der Abteilung ist  die Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie. Hier erfolgt die Diagnostik entzündlicher, tumoröser und funktioneller Störungen des gesamten Magen-Darm-Traktes und jeder Art von Lebererkrankungen. Die hier tätigen Ärzte verfügen über langjährige Erfahrung in der gesamten interventionellen Endoskopie sowie der Ultraschalldiagnostik einschließlich Kontrastmittelsonographie und Endosonographie, letztere einschließlich Intervention. Hochauflösende Videoendoskope der neuesten Generation sowie zwei High-End-Sonographiegeräte stehen hier zur Verfügung. In enger Kooperation mit den Kollegen der Chirurgie und Onkologie können Tumore des Magen-Darm-Trakts nach modernsten Therapieleitlinien optimal versorgt werden.

Kardiologie
Die Kardiologie stellt einen weiteren Abteilungsschwerpunkt dar. Sie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Herz-Kreislauferkrankungen aller Art. Darunter fällt die Behandlung akuter und chronischer kardiovaskulärer Erkrankungen wie Koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck und Hypertensive Herzerkrankung, entzündliche Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzklappenfehler, Vorbereitung von Herzoperationen und Nachsorge herzoperierter Patienten sowie die Synkopen- und Schwindelabklärung. Wir bieten die gesamte nicht-invasive und einen Teil der invasiven Palette von kardiologischen Untersuchungsverfahren an. Schwerpunkte setzen wir in der Ultraschalluntersuchung des Herzens (transthorakal und transösophageal), der Abklärung von Herzrhythmusstörungen sowie in der weiterführenden Diagnostik von Herzdurchblutungsstörungen. Zudem sind wir in der Schrittmacher- und Defibrillator-Therapie (Abklärung, Implantation und Nachbetreuung) spezialisiert.

Intensivmedizin
Auf der modern ausgestatteten Intensivstation (7 Betten) werden alle gängigen Verfahren der Intensivmedizin durchgeführt, einschließlich  der Hämodialyse.

Schlaganfalleinheit
Das Krankenhaus St. Marienwörth ist als Schlaganfallzentrum („Stroke Unit“) ausgewiesen. Zur schnellen und modernen Notfallbehandlung von Schlaganfallpatienten stehen vier eigens zu diesem Zweck geschaffene Behandlungsplätze zur Verfügung. Hier erfolgt nach sofortiger Computertomographie des Gehirns die Lysebehandlung, mittels der die Auflösung der für den Schlaganfall ursächlichen Blutgerinnsel angestrebt wird. Die weiterführende Abklärung mittels Ultraschalluntersuchungen von Herz und hirnversorgenden Gefäßen schließt sich an. Speziell ausgebildete Pflegekräfte, Physiotherapeuten sowie Sprach- und Ergotherapeuten werden umgehend in das Behandlungskonzept eingebunden.

Diabetologie
Im Bereich Diabetologie erfolgt die Diagnostik, Erst- und Neueinstellung von Diabetes Typ I und II. In Zusammenarbeit mit den Krankenkassen führen wir intensive Schulungen und Diätberatungen zur Vermeidung von Sekundärschäden durch. St. Marienwörth hat die Anerkennung als Diabeteszentrum Stufe A des Landeskrankenhausplanes. Seit August 2011 ist die Innere Abteilung als “Stationäre Behandlungsstätte für Typ 2 Diabetes” von der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannt.

Nephrologie/Dialyse
Das Dialysezentrum (Kuratorium für Heimdialyse) und die Praxis für Nephrologie in unmittelbarer Nachbarschaft des Krankenhauses versorgen Patienten mit Nierenerkrankungen in enger Zusammenarbeit mit den Einrichtungen des St. Marienwörth.

Sektion Notfallmedizin
Die Abteilung für Innere Medizin hat das Notarztwesen und die notärztliche Versorgung der Stadt und des Kreises Bad Kreuznach aufgebaut und etabliert. Seit 2008 existiert die Sektion Notfallmedizin in Kooperation mit der Abteilung für Anästhesiologie.

Akutpsychosomatik
Seit 2005 existiert eine Abteilung für Akutpsychosomatik in Kooperation mit dem Franziskastift. Die fachärztlich-internistische Mitbetreuung erfolgt durch die Abteilung für Innere Medizin.

Oberärzte: 9

Assistenzärzte: 21

Bettenzahl: 117

Ltd. Oberarzt
Dr. med. Clemens Ballmann

Sekretariat Innere/
Privatsprechstunde
Jutta Gräff
Tel. (0671) 372-1226
Fax: (0671) 372-1349
E-Mail: innere-abteilung(at)marienwoerth.de

Gastroenterologie/Endoskopie/
Ultraschall
OA Dr. med. Clemens Ballmann
OA Dr. med. Marcus Dahlem
OÄ Dr. med. Gabriele Ess
FOA Dr. med. Marc Ratayczak

Kardiologie/Pulmologie
Schrittmacherambulanz
OA Priv.-Doz. Dr. med. Jens Kreuz
OA Dr. med. Michael Bracko

Intensivmedizin/Stroke Unit
OÄ Sabine Liersch
OA Dr. med. Michael Bracko

Diabetologie
OA Dr. med. Marcus Dahlem

Onkologie/Palliativstation/
Radioonkologie/Palliativstützpunkt
Ltd. OA Robert Gosenheimer
OÄ Annette Becker

Notfallambulanz/-aufnahme
Tel. (0671) 372-1275
Dienstarzt
Tel. (0671) 372-4222
OÄ Annette Becker
Tel. (0671) 372-4123

Darmzentrum/Tumorboard
Tel. (0671) 372-1620/-1626